Die Damen beim ersten Treffen

Wie alles begann

Am 26. März 2018 trafen sich einige Vorstandsmitglieder der Damen-Karnevalsgesellschaften Colombina Colonia, der Schmuckstückchen, der Kölsche Madämcher und der Damengarde Coeln, um über eine gemeinsame Veranstaltung nachzudenken. Daraus wurde dann die Idee, im Kölsche Fasteloovend eine starke, gemeinsame Gruppe zu bilden. Ein Name war schnell gefunden: „Agrippinas Töchter“ sollte die neue Gemeinschaft heißen. Aus der Idee wurde dann eine GbR – am 4. Juli 2018 kam es zur Vertragsunterzeichnung. Die Präsidentinnen Ursula Brauckmann, Rüya Gazez-Krengel, Gaby Gérard-Post und Elena Navarini unterzeichneten den Gründungsvertrag. Als erstes Projekt der Gruppe war die Ausstattung der Gemeinschaft mit einem Logo und einer Webseite vorgesehen, womit die Grafik-Designerin Astrid Ostrowicki betraut wurde. Gleichzeitig begannen die Planungen für die erste gemeinsame Mädchensitzung, die am 14. Januar im Jahr 2020 stattfinden wird. Über den weiteren Verlauf der Planungen werden wir Euch hier auf der Webseite informieren.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on email