Agrippinas Töchter

Colombina Colonia - Schmuckstückchen - Kölsche Madämcher - Damengarde Coeln

Agrippinas Töchter – Colombina Colonia – Schmuckstückchen – Kölsche Madämcher – Damengarde Coeln

Über uns

Agrippinas Töchter

Vertragsunterzeichnung der Präsidentinnen der vier Gesellschaften
Vertragsunterzeichnung der Präsidentinnen der vier Gesellschaften

Bei Agrippinas Töchtern handelt es sich um den Zusammenschluss der vier größeren, dem Festkomitee Kölner Karneval angehörenden, Damen-Karnevals-Gesellschaften.

Zielsetzung des Zusammenschlusses sind gemeinschaftliche Veranstaltungen, bei welchen alle vier Gesellschaften mit ihren unterschiedlichen Ausrichtungen die Brauchtumspflege vereint in einem neuen Format einem großen Publikum präsentieren.

Die vier Gesellschaften eint die Leidenschaft „Kölner Karneval“ und die Pionierarbeit als reine Damengesellschaft ein unverzichtbarer Bestandteil des Brauchtums zu sein.

Agrippinas Töchter gründeten sich im März 2018, um die freundschaftliche Verbundenheit der Gesellschaften weiter zu vertiefen und die vielfältige Energie der Frauen zu einem neuen, noch nie dagewesenen Konzept zu bündeln.
Agrippinas Töchter – das sind allen voran Colombina Colonia e. V., gefolgt von den Schmuckstückchen e. V., KG Kölsche Madämcher e. V. und der 1. Damengarde Coeln e. V.

Bereits am 14. Januar 2020 findet die erste Mädchensitzung im großen Festsaal des Kölner Hotels Maritim statt. 1500 Gäste erwartet ein fulminantes Feuerwerk an Programm mit den Größen des Kölner Karnevals und einem einzigartigen, außergewöhnlich Elferrat.
Mit den Überschüssen der Veranstaltung unterstützen Agrippinas Töchter Projekte zur Unterstützung an Brustkrebs erkrankter Frauen.

Leev Fründe der Agrippinas Töchter,

unsere Hoffnungen, dass sich die Corona-Situation im Verlauf der Monate entspannt, wurden nicht erfüllt. Damit gibt uns die
Pandemie leider auch in diesem Jahr keine Möglichkeit mit Euch gemeinsam Karneval zu feiern.

Die aktuelle Entwicklung lässt nur die verantwortungsvolle Entscheidung zu, zum Schutz unserer Gäste, Künstler und Mitarbeiter des Maritim Hotels unsere Mädchensitzung für die Session 2021/22 abzusagen. Weiterhin steht die Gesundheit Aller im Vordergrund und macht für uns eine Durchführung der
Veranstaltung unmöglich.

Damit folgen wir der Empfehlung der Landesregierung NRW sowie des Festkomitees Kölner Karneval vom 14.12.21, keine Karnevalssitzungen in Innenräumen durchzuführen.
Wir sind sehr traurig darüber, aber freuen uns umso mehr auf den 17.01.2023, den Tag, an dem dann unsere Mädchensitzung in
der Session 2022/23 stattfinden wird und wir gemeinsam DIE Mädchensitzung in Köln zusammen feiern werden. Bzgl. der weiteren Vorgehensweise zu den bereits gekauften Karten für die Session 2021/22 wird sich Kölnticket mit Euch in Verbindung setzen.

Wir bedanken uns für Euer Verständnis! In diesem Sinne: MER kölsche Jecke halde ZESAMME, denn „Alles hät sing Zick“!

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Eure Agrippinas Töchter